„AM PULS“ DES PERSONENSCHADENS

DAS KUNDENMAGAZIN VON ACTINEO


Mit „AM PULS“ informieren wir Kunden und Freunde unseres Unternehmens über Neuigkeiten bei ACTINEO, über neue Leistungen und Services sowie über Wissenswertes und Entwicklungen aus der Branche.

Klicken Sie auf das Bild der jeweiligen Ausgabe, um das Magazin herunterzuladen.

AUSGABE 12 - SEPTEMBER 2022

AM PULS

In der Titelstory der zwölften Ausgabe des ACTINEO-Kundenmagazins zeigt Prof. Dr. Jörg Kopecz, FOM Hochschule für Oekonomie & Management, dass für Versicherungen nicht nur die technische, sondern auch die ethische Kompetenz im Umgang mit Künstlicher Intelligenz zunehmend ein Thema sein wird. Berichtet wird außerdem darüber, wie medizinische Dokumente mit einem neuen Tool automatisiert verarbeitet werden oder eine digitale Anwendung in Sekundenschnelle Prämien für Interessenten von Tierversicherungen kalkuliert. Im Interview mit einer Versicherungskundin und im Fachbeitrag einer ACTINEO-Gutachterin erfahren die Leser:innen, wie wichtig Empathie beziehungsweise medizinische Expertise im Regulierungsprozess sein kann.

AUSGABE 11 - MÄRZ 2022

AM PULS

Die elfte Ausgabe des ACTINEO-Kundenmagazins beinhaltet einen Gastbeitrag über den Sozialversicherungsträger-Regress in der aktuellen Rechtsprechung. Die Titelgeschichte nimmt die neue ACTINEO Gutachtenplattform in den Blick. Das Interview klärt, warum eine ganzheitliche Cloud-Strategie die Automatisierung von Prozessen fördert. Außerdem informiert AM PULS 11 über die Erweiterung des ACTINEO-Schaden-Ökosystems um neue Angebote (TPA) und um weitere Sparten (Tier) sowie über die Einbindung von ACTINEO in das internationale Netzwerk des neuen Gesellschafters Verisk.

AUSGABE 10 - JUNI 2021

AM PULS

Die zehnte Ausgabe des ACTINEO-Kundenmagazins informiert über Entwicklungen, die für die Regulierung von Personenschäden und medizinischen Leistungsfällen wichtig sind, zum Beispiel über integrierte Schadenplattformen und Vorhersagemodelle in der Heilwesen-Haftpflichtsparte, die weitestgehende Automatisierung von Kleinschäden im Personenschaden und das Frontzahntrauma nach Unfällen, das in vielen medizinischen Einrichtungen noch unzureichend behandelt wird.

AUSGABE 09 - NOVEMBER 2020

AM PULS

Die neunte Ausgabe des ACTINEO-Kundenmagazins informiert über aktuelle Trends, die für die Personenschadenregulierung wichtig sind, zum Beispiel über die zunehmende Digitalisierung des Gesundheitswesens, aber auch zu rechtlichen Fragen bei der Auftragsverarbeitung von sensiblen Daten.

AUSGABE 08 - SEPTEMBER 2019

AM PULS

Die achte Ausgabe von AM PULS thematisiert aktuelle medizinische Aspekte der Personenschadenregulierung, zum Beispiel die Rolle von psychischen Traumata nach Unfällen, und greift mit Deep Learning ein wichtiges Zukunftsthema für die Digitalisierung in der Branche auf. Das Kundenmagazin informiert außerdem, wie ACTINEO das Personenschadenmanagement mithilfe der kundenspezifischen Gutachtensteuerung und neuer Funktionalität im ACTINEO Personenschaden Cockpit, der webbasierten Plattform für die aktive Schadensteuerung, weiter optimiert.

AUSGABE 07 - MÄRZ 2019

AM PULS

Die siebte Ausgabe von AM PULS stellt wie gewohnt aktuelle rechtliche und medizinische Aspekte der Personenschadenregulierung in den Mittelpunkt, zum Beispiel den Stand der Rechtsprechung zur Schmerzensgeldbemessung und den Umgang mit Behandlungsfehlern im Regressverfahren. Das Kundenmagazin informiert außerdem über laufende Kundenprojekte – beispielsweise mit den UNIQA Österreich Versicherungen – sowie über neue Produkte, beschleunigte Prozesse und erweiterte Services bei ACTINEO. Die Ausgabe thematisiert zudem, wie sich im ACTINEO Personenschaden Cockpit – unter anderem durch die neueste Weiterentwicklung, den Reservierungsrechner – die digitale und die analoge Welt für ein effizientes Schadenmanagement verknüpfen.

AUSGABE 06 - SEPTEMBER 2018

AM PULS

Die sechste Ausgabe von AM PULS thematisiert aktuelle rechtliche und medizinische Aspekte der Personenschadenregulierung, zum Beispiel Schädel-Hirn-Verletzungen als Unfallfolge und erste Auswirkungen der viel diskutierten EU-Datenschutz-Grundverordnung. Das Kundenmagazin informiert außerdem über die zunehmend agilen IT-Prozesse, die ACTINEO beispielsweise bei der Weiterentwicklung des ACTINEO Personenschaden Cockpit einsetzt. Die wegweisende digitale Plattform unterstützt Haftpflichtversicherungen und private Unfallversicherungen bei der aktiven Schadensteuerung, im Controlling und in der Reserveführung. Zu lesen ist zudem, wie sich die automatisierte Regulierung von Schäden in der Sparte der privaten Unfallversicherung in Zukunft entwickeln wird.

AUSGABE 05 - MÄRZ 2018

AM PULS

Die fünfte Ausgabe von AM PULS stellt neueste digitale Lösungen für die Personenschadenregulierung vor, die sich unter anderem Datenanalyse und Datenmodellierung zunutze machen. Zu lesen ist außerdem, wie datenbasierte Risko-Scores die medizinische Einschätzung, aber auch die Betrugsabwehr und die Pflegekostensteuerung im Personenschaden erleichtern können. Ganz analog werfen die Gastautoren dieser Ausgabe, Heinz Otto Höher und Dr. med. Marius Fischer, einen Blick auf Teilungsabkommen beziehungsweise auf wichtige neurologische Untersuchungen für Dauerschadeneinschätzungen.

AUSGABE 04 - SEPTEMBER 2017

AM PULS

In der vierten Ausgabe des ACTINEO-Kundenmagazins geht es unter anderem um die fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung in der Versicherungsbranche. Wie können sich digitale Produkte und Datenschutz integriert entwickeln? Wie funktioniert (Teil)Automatisierung im Personenschaden? In der Titelstory erläutern Prof. Dr. Dr. Alexander Brink von der Universität Bayreuth und Dr. Frank Esselmann von der concern GmbH, warum die digitale Welt einen Wettbewerb der Werte braucht und wie Versicherer von einer Festlegung ethischer Grundsätze profitieren. AM PULS informiert außerdem über die neue ACTINEO-Plattform Phoenix, die die Serviceleistungen und Prozesse des Personenschaden-Spezialisten weiter optimieren wird.

AUSGABE 03 - MÄRZ 2017

AM PULS

Das Thema Predictive Analytics/Modelling ist ein auch in der Versicherungswirtschaft aktuelles und zunehmend wichtiges Thema. Die dritte Ausgabe von AM PULS zeigt wie ACTINEO Predictive Analytics nutzt, um Serviceleistungen und eigene Prozesse zu optimieren. Weiterhin erläutert MSK-Geschäftsführer und Versicherungsmathematiker Onnen Siems im Interview, warum die Zukunft in datenbasierten Vorhersagemodellen liegt. Horst Nussbaumer, Chief Claims Officer der Zurich Gruppe Deutschland, schildert in der Titelstory, wie intelligente Maschinen den Menschen bei der Schadenregulierung unterstützen werden. Und natürlich informiert AM PULS auch über neue Leistungen und Services von ACTINEO.

AUSGABE 02 - SEPTEMBER 2016

AM PULS

Das Thema selbstfahrende Autos ist in aller Munde und Visionen einer mobilen Verkehrswelt von morgen sind zum festen Bestandteil der Medienberichterstattung geworden. Die zweite Ausgabe des ACTINEO-Kundenmagazins stellt das hochautomatisierte Fahren in den Mittelpunkt, fragt aus Branchensicht aber genauer nach: Wie stark wird die Entwicklung zum Autopiloten die Kfz-Versicherungsbranche im Allgemeinen und den Personenschaden im Besonderen erschüttern?

AUSGABE 01 - APRIL 2016

AM PULS

Die erste Ausgabe von AM PULS stellt das Thema Digitalisierung auf vielfältige Weise in den Mittelpunkt und beleuchtet den Personenschaden in deren Spannungsfeld aus mehreren Perspektiven. Dabei kommen nicht nur Mitarbeitende des Unternehmens, sondern auch Zukunftsforscher und ACTINEO-Kunden in Newsbeiträgen und Interviews, Gastbeiträgen, Essays und Best-Practice-Beispielen zu Wort.