Newsroom

NEUES AUS DEM UNTERNEHMEN

PRESSEMITTEILUNGEN VON ACTINEO


Nutzen Sie unseren Service für Journalistinnen und Journalisten. Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Personenschadenmanagement und das Unternehmen ACTINEO. 

Klicken Sie auf das Bild zur jeweiligen Pressemitteilung, um diese herunterzuladen.

2022

Presseinformation | April 2022

ACTINEO unterzeichnet Charta der Vielfalt

Diversity geht uns alle an. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt setzt ACTINEO ein klares Zeichen für Vielfalt und Toleranz in der Arbeitswelt und signalisiert die Wertschätzung aller Mitarbeitenden unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft.

Presseinformation | März 2022

Neue ACTINEO Gutachtenplattform ist gestartet

Im März 2022 ist die digitale Gutachtenplattform live gegangen, die von ACTINEO in Kooperation mit JAROWA entwickelt worden ist. Sie vernetzt Versicherungen und andere Auftraggeber direkt mit ärztlichen Gutachterinnen und Gutachtern. Über die Plattform können Gutachten schnell, unkompliziert und datensicher beauftragt und verwaltet sowie medizinische Unterlagen ausgetauscht werden. Dies reduziert den Verwaltungsaufwand sowohl in der Schadenbearbeitung bei den Versicherern als auch bei den medizinischen Experten erheblich.

2021

Presseinformation | Oktober 2021

Verisk trifft Vereinbarung zur Übernahme von ACTINEO und expandiert weiter in Europa

Erhebliche Erweiterung der Lösungen für Versicherungen und der Präsenz von Verisk in der Schadenregulierung in Europa. Positionierung von Verisk als paneuropäischer Marktführer in den Bereichen Personenschaden und Arzthaftpflicht.

PRESSEINFORMATION | Oktober 2021

Nachbericht zur 9. Fachtagung Assecuranz 2021

Welche Rolle spielt Künstliche Intelligenz in der Unfallversorgung von morgen? Wie gelingt die digitale Transformation eines Versicherers? Wer trägt die Darlegungs- und Beweislast im SVT-Regress? Welche innovativen Ansätze liefern digitale Netze und Ökosysteme im Personenschaden? Diese und andere Zukunftsthemen diskutierten die Teilnehmenden auf der von ACTINEO, e.Consult und RehaCare veranstalteten 9. Fachtagung Assecuranz am 30. September 2021 im KOMED, MediaPark Köln.

PRESSEINFORMATION | SEPTEMBER 2021

ACTINEO stellt auf der Leitmesse für die Schadenbranche innovative Services und eine digitale Gutachterplattform vor

Schadenexperten der Versicherungsbranche treffen sich am 28./29. September 2021 bei der 14. Ausgabe des Messekongresses „Schadenmanagement & Assistance“ in Leipzig. ACTINEO, InsurTech und Marktführer für die Digitalisierung und medizinische Einschätzung von Personenschäden, stellt dort unter anderem einen neuen TPA-Service und eine digitale Gutachterbeauftragungsplattform als Modul des ACTINEO Personenschaden Cockpits vor.

PRESSEINFORMATION | Juni 2021

Weniger Personenschadenfälle, mehr verletzte Fahrradfahrer während der Corona-Pandemie

Die eingeschränkte Mobilität während der Corona-Pandemie hat 2020 in Deutschland zu weniger Straßenverkehrsunfällen und damit zu weniger Personenschäden geführt. Auswertungen von ACTINEO haben ergeben, dass insbesondere die Pkw-bezogenen Personenschadenfälle stark abnahmen. Der Anteil an geschädigten Fahrradfahrern nahm dagegen laut eigenen Daten des Kölner InsurTechs im Vergleich zum Vorjahr deutlich zu. Konstant blieben während des Corona-Jahres die Top-Diagnosen und die Schwere der Schäden.

2020

PRESSEINFORMATION | DEZEMBER 2020

Marco Meisen wird Chief Technology Officer bei ACTINEO

Marco Meisen übernimmt am 1. Januar 2021 die Position des Chief Technology Officer (CTO) bei ACTINEO, dem Marktführer für die Digitalisierung und medizinische Einschätzung von Personenschäden. Der Diplom-Wirtschaftsinformatiker mit langjähriger Erfahrung in agilen Management- und Entwicklungsmethoden wird die weitere technologische Entwicklung des Kölner InsurTechs lenken und die digitalen Prozesse ausbauen.

PRESSEINFORMATION | JUNI 2020

Neues Produkt ACTINEO CARE vorgestellt

ACTINEO ergänzt seine Services für Versicherungen um weitere Angebote im Bereich Pflege. ACTINEO CARE unterstützt im Schadenfall künftig mit einem modularen Leistungspaket bei der Einschätzung und Verbesserung der medizinisch-pflegerischen Situation von Verunfallten/Geschädigten.

PRESSEINFORMATION | März 2020

Niederösterreichische Versicherung beauftragt ACTINEO

Nach dem erfolgreichen Start in der Haftpflichtsparte und im Bereich Rechnungsprüfung rollt ACTINEO in Österreich nun auch die Leistungen für Unfallversicherungen aus. Erfolgreicher Pilot und Kunde der ersten Stunde ist die Niederösterreichische Versicherung AG (NV). Für den Regionalversicherer übernimmt ACTINEO die Beschaffung und Digitalisierung von medizinischen Informationen bei der Erstschadenmeldung sowie die medizinische Einschätzung der vorläufigen Invalidität.

PRESSEINFORMATION | März 2020

Dr. med. Michael Miller wird Ärztlicher Direktor

Dr. med. Michael Miller, bisher Leiter medizinische Produktinnovation, übernimmt ab sofort die Position des Ärztlichen Direktors bei ACTINEO, dem Marktführer für die Digitalisierung und medizinische Einschätzung von Personenschäden.

PRESSEINFORMATION | Februar 2020

ACTINEO erhält Schnittstelle zur Telematikinfrastruktur

Als einer der ersten Dienstleister in Deutschland hat ACTINEO eine von der gematik zugelassene Schnittstelle zur Telematikinfrastruktur (TI) erhalten. Über das E-Health-Netz kann der Personenschaden-Spezialist seinen Versicherungskunden künftig eine noch effizientere Belegbeschaffung anbieten.

Haben Sie Fragen?

Ansprechpartnerin für die Medien

Kathrin Melzer
Leiterin Marketing and Communications
+49 (0)2236 48003 122
kathrin.melzer(at)actineo.de